Luftgekühlte Motoren

Die Meistverbreiteten zum unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis

Luftgekühlte Motoren sind und bleiben die meistverbreiteten Elektromotoren weltweit. Ihre Verlustwärme wird über das Gehäuse an die Umwelt abgegeben – dies ist die kostengünstigste Kühlform.

Weil die Kühlrippen zusätzliche Fläche benötigen, sind luftgekühlte Motoren im Vergleich zu flüssigkeitsgekühlten bedeutend grösser. Ein integriertes, preiswertes Lüfterrad steigert die Leistung des Motors erheblich.

Bedingung: Regelmässige Reinigung

Als Nachteile luftgekühlter Motoren gelten generell folgende Punkte. Der Motor sollte regelmässig gereinigt und gewartet werden, ansonsten reduziert sich wegen Verschmutzung und Ablagerungen die Leistung des Motors mit der Zeit. Die Geräusche des Ventilators werden oft als lästig empfunden, und die Verlustwärme des Motors wird an die direkte Umgebung abgegeben.

Einsatzgebiet: Saubere, wenig empfindliche Umgebung

Wir empfehlen, luftgekühlte Motoren vorwiegend in Umgebungen einzusetzen, die relativ sauber sind und in denen weder Abwärme noch Geräuschentwicklung als nennenswerte Störfaktoren empfunden werden. In solchen Umgebungen können luftgekühlte Motoren von SERVAX den unschlagbaren Vorteil ihres konkurrenzlosen Preis-Leistungs-Verhältnisses voll ausspielen.

SERVAX bietet alle Technologien in luftgekühlter Ausführung an: synchron, asynchron, mit Aluminium- oder Kupferkäfig.

Typische Einsatzgebiete luftgekühlter Motoren:

  • Textilmaschinen
  • Folienreckanalgen
  • Hilfsmotoren in der Bahnindustrie
  • Baumaschinen
Luftgekühlte MotorenLupe
Luftgekühlte Motoren - GimotaLupe
Luftgekühlte Motoren - SpenoLupe
Luftgekühlte Motoren - ZollerLupe
Luftgekühlte Motoren - NeumagLupe

Power at Work

Luftgekühlte Motoren

Luftgekühlte Motoren

Flüssigkeitsgekühlte Motoren

Flüssigkeitsgekühlte Motoren

Motor Komponenten

Motor- Komponenten

Schutztürantriebe

Schutztürsysteme

Schleifsysteme

Schleifsysteme